Milchreis mit Apfelmus und Zimt und Zucker
August 5, 2020
Pellkartoffeln mit Kräuterquark und Salat
August 5, 2020

Nudelauflauf

    Zutatenliste

    Zutaten für vier Personen
  • 350 g Vollkornnudeln (hier Farfalle), alternativ z.B. Makkaroni
  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Milch (oder Milchalternative)
  • 200 g Erbsen aus dem Tiefkühlfach, (alternativ Gemüse der Saison nach Geschmack)
  • 2x 25 g Schmelzkäse z.B. 1x Sahne- und 1x Kräutergeschmack, alternativ 100g geriebenen Käse etwas geriebenen Käse zum Überbacken
  • 200 g Kochschinken in Streifen
  • Jodiertes Speisesalz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Rapsöl für die Form

Zubereitung

1. In einem ausreichend großen Topf zwei Liter Wasser zum Kochen bringen (ein TL Salz auf einen Liter Wasser) und die Nudeln nach Packungsangabe al dente (ca. 10 Minuten) kochen. Gelegentlich umrühren, danach abgießen und beiseitestellen. Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

2. Für die Käsesauce als erstes die Butter in einem Topf schmelzen. Dann als nächstes das Mehl einrühren und kurz anschwitzen lassen. Dabei sollte man unbedingt dabei stehen bleiben, damit die Mischung nicht anbrennt.
Nun langsam, nach und Milch, sowie Brühe einrühren und etwa 5 Minuten köcheln lassen, damit die Sauce eine sämige Konsistenz erhält.
Die beiden Schmelzkäseecken einrühren und die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Falls die Sauce von der Konsistenz her zu dick erscheint, einfach etwas Milch einrühren.

3. Die Auflaufform einfetten. Alle Zutaten (Nudeln, Schinken, Gemüse) mischen und in die Form geben.

Dieser Auflauf eignet sich super zur Reduktion von Lebensmittelverschwendung, weil ihr anstelle von Kochschinken auch übergebliebenes Bratenfleisch oder Salami verwenden könnt. Gleiches gilt natürlich auch für das Gemüse.

4. Die Sauce über den Auflauf geben, mit den anderen Zutaten vermischen, mit dem restlichen Käse bestreuen und bei 180 Grad ca. 35 Minuten backen.

Anton wünscht guten Appetit