Ratatouille
August 5, 2020
Spaghetti Bolognese
August 5, 2020

Shakshuka mit Paprika, Vollkornbrot und Gemüsesticks

    Zutatenliste

    Zutaten für 4 Portionen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Paprikaschoten in verschiedenen Farben
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Dosen geschälte Tomaten (á 400g)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Harissa (Paste)
  • 11⁄2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1⁄2 TL Koriandersamen ganz
  • 4 Bio Eier
  • 1 TL Petersilie (tiefgekühlt)
  • jodiertes Speisesalz, Meersalz, schwarzer Pfeffer, Zucker
  • 1 Vollkornbrot

  • Gemüsesticks

  • 1⁄2 Gurke
  • 4 kleine oder 2 große Möhren

Zubereitung

1. Für die Gemüsesticks die Gurke waschen und die Möhren schälen. Alles in dünne Stifte schneiden und auf einem Teller anrichten.

2. Für das Shakshuka als erstes die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Olivenöl in eine Pfanne geben und auf mittlerer Stufe erwärmen. Wenn das Öl heiß ist Zwiebeln hineingeben und anschwitzen. Währenddessen die Paprikaschoten waschen, entkernen und in kurze Stifte schneiden. Paprika mit in die Pfanne geben und kurz mitdünsten.

3. Den Knoblauch schälen, fein hacken und in die Pfanne geben. Tomatenmark und Harissa hinzufügen und kurz anschwitzen

Harissa ist eine Gewürzmischung die aus dem nordafrikanischen Raum kommt. Die ist als Pulver oder Paste erhältlich und besteht aus Chilis, Koriander, Kreuzkümmel, Knoblauch, Salz und Olivenöl.

4. Mit den Dosentomaten ablöschen und diese leicht mit einem Pfannenwender zerdrücken. Im Mörser Koriander und Fenchelsamen mit einem halben TL groben Meersalz zermahlen. Zusammen mit dem Kreuzkümmel und dem Paprikapulver in die Pfanne geben und Shakshuka mit Salz, Pfeffer und eventuell einer Prise Zucker abschmecken.

5. Im Anschluss 4 Eier in die Pfanne schlagen und die Pfanne mit einem Deckel oder Brett. abdecken und für ca. 3min. abgedeckt köcheln lassen. Wenn die Eier gestockt sind, das Shakshuka mit Petersilie bestreuen

Wie alt Eier sind kann man testen. Hierfür ein Glas mit Wasser füllen und das Ei hineinlegen. Ist das Ei frisch, bleibt es am Boden liegen. Eier, die ca. 1 Woche alt sind, heben leicht vom Boden ab. Eier, die 2 bis 3 Wochen alt sind, richten sich komplett senkrecht im Glas auf. Noch ältere Eier schwimmen an der Oberfläche und sollten besser nicht mehr verzehrt werden.

6. Vollkornbrot aufschneiden und zusammen mit dem Shakshuka anrichten.

Anton wünscht guten Appetit